SAUTTER

VERLAG FÜR SYSTEMISCHE KONZEPTE

CHRISTIANE SAUTTER

Jahrgang 1956, verheiratet, ein Sohn, Staatsexamen in Musikpädagogik, Flötistin mit Konzertexamen, Stipendiatin des Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD). Sie unterrichtete 20 Jahre lang Kinder und Erwachsene an verschiedenen künstlerischen Ausbildungsinstituten und konzertierte mit dem Süddeutschen Kammertrio.

Nach einer Ausbildung zur Familientherapeutin absolvierte sie außerdem Ausbildungen zur Kindertherapeutin und Supervisorin. Sie ist Heilpraktikerin für Psychotherapie und führt seit 1996 zusammen mit ihrem Mann eine Gemeinschaftspraxis für systemische Psychotherapie.

 

Seit 2002 leitet sie das Institut für systemische Weiterbildung, Psychotraumatologie und Supervision und ist bekannt als Autorin zahlreicher Fachbücher.

Veröffentlichungen:

 

Christiane Sautter, „Treibgut meiner Seele, Protokoll einer Spurensuche“, Roman, VSK Ravensburg

 

Christiane Sautter, „Ressourcen- und Traumatriggerbuch, Arbeitsmaterial für Drachenbändiger“, VSK Ravensburg

 

Christiane Sautter, Dr. Christel Kumbruck, Julia Biskupek, „Systemische Beratungskompetenz – Ein Lehrbuch“, VSK Ravensburg

 

Christiane Sautter, Volkmar Suhr, „Wenn die Seele verletzt ist – Trauma, Ursachen und Auswirkungen“, VSK Ravensburg

 

Christiane und Alexander Sautter, „Den Drachen überwinden – Vorschläge zur Traumaheilung“, VSK Ravensburg

 

Christiane und Alexander Sautter, Julia Biskupek, Volkmar Suhr, „Wenn die Masken fallen – Paare auf dem Weg zum Wir“, VSK Ravensburg

 

Christiane und Alexander Sautter, Dr. Christel Kumbruck, „Wege aus der Zwickmühle – Doublebinds verstehen und lösen“, VSK Ravensburg

 

Christiane Sautter, „Was uns verbindet und was uns unterscheidet, Die Familie im Kontext der großen Religionen“, VSK Ravensburg

 

Christiane und Alexander Sautter, „Alltagswege zur Liebe, Familienstellen als Erkenntnisprozess“, Ibera Verlag Wien, 2. Auflage 2006